Programm

Das Programm ist derzeit noch in der Planung und wird voraussichtlich im Sommer 2024 hier veröffentlicht.

Schwerpunktthemen: 

  • Robotische Systeme 2024
  • Navigierte Chirurgie
  • Künstliche Intelligenz
  • Robotische Uroonkologie
  • Rekonstruktive Robotik
  • Robotische Salvage-Chirurgie
  • Hands-On-Training für Pflege- und Assistenzärzte

Donnerstag, 22. November 2024

Moderation: M. Burger, Regensburg | S. Siemer, Homburg/Saar | A. Borkowetz, Dresden

C. Gilfrich, Straubing
M. Burger, Regensburg
M. Pannermayer, Straubing (Oberbürgermeister)

J. Bründl, Regensburg

C. Wagner, Gronau

C. Thomas, Dresden

Moderation: L.-M. Krabbe, Berlin | M. Stöckle, Homburg/Saar | A. Borkowetz, Dresden

C. Schwentner, Stuttgart

J. Witt, Düsseldorf

A. Haferkamp, Mainz

Update Staging und operative Therapie des lokalisierten Hochrisiko-Prostatakarzinoms

Impulsvortrag, Patientenfallbeispiele und Diskussion
B. Hadaschik, Essen

Neue Therapiekonzepte in der Behandlung des Urothelkarzinoms – von der perioperativen Behandlung des MIUCs bis zur Erstlinientherapie des mUCs

Moderation:
P. J. Goebell, Erlangen
T. Steiner, Erfurt

12:45Aktuelle perioperative Konzepte im MIUC
P. J. Goebell, Erlangen
13:15Neue Entwicklungen in der Erstlinientherapie
des mUCs
T. Steiner, Erfurt

 

Moderation: C. Wagner, Gronau | B. Hadaschik, Essen | A. Borkowetz, Dresden

C. Gilfrich, Straubing

J. U. Stolzenburg, Leipzig

KI im OP der Zukunft, Perspektiven aus der Sicht med. Softwareentwicklung

Referierender: J. Rennert, Karlsruhe

Moderation: J. Witt, Düsseldorf | J. Heinzelbecker, Homburg/Saar | A. Borkowetz, Dresden

Freitag, 22. November 2024

Moderation: T. Maurer, Hamburg | C. Thomas, Dresden | M. Baunacke, Dresden

L. Lusardi, Salzburg

Patientenreise Prostatakarzinom: von der Diagnose bis zur medikamentösen Therapie

Moderation: B. Ralla, Berlin

Die Reise des Patienten beginnt: Diagnose und Behandlung des lokalen Prostatakarzinom
B. Ralla, Berlin

Tumorbord-Diskussion:
Progress nach lokaler Therapie ins mHSPC: Welche Therapieoptionen stehen zur Verfügung?

Medikamentöse Therapie: ist all-in der
Schlüssel zum Erfolg?
P. Nietzsch, Leipzig

Auf den Patienten kommt es an. Individuelle Konzepte der Therapieintensivierung sind im Vorteil
K. Böhm, Dresden

Moderation: S. Buse, Essen | B. Ubrig, Bochum | M. Baunacke, Dresden

J. Nyarangi-Dix, Singen

Ganzheitliche Betreuung: Digitale Ansätze für die perioperative Therapiebegleitung bei Prostatakarzinom

Moderation:
S. Mehralivand, Dresden

Referierende:
D. Pamperin, Dresden
K. Böhm, Dresden

Vortragsthemen:
– Vorstellung der Uroletics®-App mit ihren Features
– Ergebnisse einer systematischen
Datenauswertung
– Vorstellung der geplanten klinischen Studie

Therapie des Nierenzellkarzinoms – Wie sage ich es meinen Patienten

Referierende:
S. Propping, Leipzig
F. Imkamp, Hannover

Moderation: C. Gilfrich, Straubing | C. Schwentner, Stuttgart | M. Baunacke, Dresden

C. Gilfrich, Straubing
C. Wülfing, Hamburg